Die Anzahl und Komplexität der angebotenen Anlageformen wirkt nahezu unendlich. Damit wird es für den Anleger, insbesondere für den Nicht-Profi, keineswegs einfacher, eine auf seine persönlichen Verhältnisse zugeschnittene Anlageentscheidung zu treffen. Chancen und Risiken müssen im Zusammenhang gesehen werden. Allerdings unterschätzen sehr viele Anleger die Risiken an den Märkten und speziell die Fallstricke einer Anlageform.

Zu den allgemeinen Risiken gehören beispielsweise die Konjunktur, die Inflation, Staatskrisen und Währungsschwankungen, das Risiko von Wertpapierkäufen auf Kredit, das psychologische Marktrisiko und nicht zuletzt das steuerliche Risiko. Zu den speziellen Risiken zählen zum Beispiel die Bonität oder Schwankungen bei Zinsen und Dividenden. An den Börsen gibt es ein klares Kursrisiko. Kapitalanlagen am Grauer Markt drohen Wertminderung und Totalverlust.