Wenn Google mit seinen Spezialkameras die Straßen abfotografiert, finden wir Nutzer anschließend komplette Straßenzüge aus aller Welt im Internet wieder. Alleine die technischen Aufbauten der Google-Fahrzeuge wirken spektakulär, ganz zu schweigen vom Ergebnis bei Google Streetview. Schon irre, die technischen Möglichkeiten von heute.

Ganz andere Momentaufnahmen entstehen, wenn ich selbst – aus dem fahrenden Auto heraus – den Auslöser meiner Kamera betätige. Nichts aufregendes und 90 Prozent der Fotos landen im digitalen Papierkorb. Dennoch bleiben ein paar Impressionen und der Tag wird kommen, da gelingt mir der ultimative Schnappschuß. Oder aber ich fahre aus Unachtsamkeit meinen Vordermann in die Karre.

Statt „klick“ macht es dann „krawumm“, ein eher teurer Schnapschuß. Smile!

Unschärfen oder unperfekte Bilder sind gewollt.
Fotos: Thomas Kristan