Seite auswählen

Zur Zeit bieten Apple und Exxon den Investoren ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das größte börsennotierte Unternehmen an. Der iPhone-Hersteller hatte zwischenzeitlich den Ölkonzern überholt. Beide Firmen bringen es auf eine Marktkapitalisierung von derzeit rund 339 Milliarden Dollar. Ein aktuellen Vergleich:

Bayer
37,23 Milliarden Euro bzw. 53,39 Milliarden US-Dollar

BMW
37,18 Milliarden Euro bzw. 53,32 Milliarden US-Dollar

Deutsche Bank
28,88 Milliarden Euro bzw. 41,42 Milliarden US-Dollar

Deutsche Telekom
40,70 Milliarden Euro bzw. 58,37 Milliarden US-Dollar

Daimler
41,45 Milliarden Euro bzw. 59,44 Milliarden US-Dollar

Siemens
67,87 Milliarden Euro bzw. 97,33 Milliarden US-Dollar

Volkswagen
49,43 Milliarden Euro bzw. 70,89 Milliarden US-Dollar

Mit anderen Worten, der Technologiekonzern aus Amerika wird fast doppelt so hoch bewertet, wie die gelistete deutsche Automobilindustrie, also BMW, Daimler und Volkswagen zusammen. Dabei verdienten die drei Autokonzern im abgelaufenen Quartal rund 14 Milliarden Euro. Apple erwirtschaftet im gleichen Zeitraum einen Gewinn von 7,3 Milliarden US-Dollar, etwa 5 Milliarden Euro.

Kleine Erinnerung am Rande: 1996 stand Apple praktisch vor der Pleite.